Englandreise 2016

Tag 2

 

Sonntag, 2.Oktober

Frühstücken (sofern der Magen es zuließ) Runter vom Schiff, Rein in den Bus. Linksverkehr (und wieder kommt das komische Gefühl im Bauch...- sooo viele Geisterfahrer). Kurze Tour quer durch Newcastle mit unserem Guide Alex. Nach einer Stunde erreichten wir das Sage. Der Hammer von Konzerthaus (Bilder folgen). Flugs die Instrument ausladen und schon wurden wir unglaublich freundlich im Sage one von Mark, Ed, James, Justin und dem gesamten Orchester empfangen.  In doppelter Orchesterbesetzung wurden dann gemeinsam Elgars Nimrod (unter Leitung von Justin Doyle) und Schuberts 6. Sinfonie (unter Leitung von Andreas Désor) geprobt.

 

Ein Blick in die Probe im Sage (Elgar, Nimrod)

 

 

 

Nach dem Essen folgten: Workshops, Meisterkurse, ein Rundgang durch das Sage. Wie gut, dass unser Hotel gleich neben dem Sage liegt. Koffer auspacken, Dinner und wer jetzt nicht gleich ins Bett fiel (eigentlich keiner), der konnte noch einen traumhaften Blick auf die Milleniumbridge werfen.

 

Tag 1

Samstag, 1. Oktober

Pünktlich um 7 sind wir an der HPS in Buxtehude gestartet. Unser Bus mit Anhänger für die Instrumente (Gesamtlänge des Gespanns: 18Meter) erreichte dank unserer Fahrerin Helga bereits um 14 Uhr Amsterdam.

Die Fähre wartete schon und um 17:30 Uhr hieß es dann Leinen los! Trotz ruhiger Überfahrt sahen am Morgen dann doch 3-4 Orchestermitglieder etwas grün im Gesicht aus... Naja, die Fische hat zumindest keiner gefüttert! Bei strahlendem Sonnenschein legte das Schiff am Sonntagmorgen in Newcastle an.